News


Juni, 2019

Demokratie ohne Demokraten? Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Oft heißt es, die Weimarer Republik sei eine »Demokratie ohne Demokraten« gewesen. Seit 26. Mai ist im Burgkloster im Europäischen Hansemuseum eine Ausstellung über eine wichtige Bewegung der Weimarer Republik zu sehen: »Für Freiheit und Republik: Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold 1924 bis 1933«. Das »Reichsbanner« wurde als republiktreuer, überparteilicher Veteranenverband gegründet und diente der Förderung der… Artikel ansehen


Umbau des Hanselabors

Im ersten Obergeschoss des Burgklosters befindet sich das »Hanselabor«. Bisher erfahren dort die Besucher*innen mehr über das Ende und den Mythos der Hanse sowie über Wirtschaftsgeschichte, Hansearchäologie und Museologie. Für die nahende Sonderausstellung »Störtebeker & Konsorten – Piraten der Hansezeit?« wird das »Hanselabor« nun dauerhaft umgestaltet. Ab Anfang August 2019 werden die Themen Hansearchäologie als… Artikel ansehen


Neue Führung durch das Burgkloster

Schon seit April gibt es im Europäischen Hansemuseum eine neue Führung, die einen größeren Zeitraum umfasst als bisher.  Der letzte Vorsteher des »Kloster und Armenhauses zur Burg« H. E. A. Pappel nimmt Sie darin mit auf einen extraordinären Spaziergang über den Lübecker Burghügel um 1900. Lassen Sie sich am authentischen Ort vom industriellen Aufstieg der… Artikel ansehen


Mai, 2019

Hansemuseum Kultursommer 2019

Mit drei Konzerten findet der Hansemuseum Kultursommer im Juni 2019 erneut im Innenhof des Europäischen Hansemuseum in Lübeck statt. Die Konzerte finden am Samstag, den 8., 15. & 22. Juni, jeweils um 19 Uhr statt. Mit dabei sind in diesem Jahr Max Mutzke & monoPunk, lilly among clouds & Josh. Alle Infos zu den Konzerten… Artikel ansehen


Mary Roos und Meyer-Burckhardt

Die Radio-Sendung »Meyer-Burckhardts Frauengeschichten« auf NDR Info wird am Montag, den 27. Mai ab 19:00 Uhr bei uns aufgezeichnet. Zu Gast ist die Sängerin Mary Roos. Schon als Neunjährige sang sie vor Publikum, seitdem stand Mary Roos über sechs Jahrzehnte meistens im Rampenlicht. Einem großen Publikum wurde sie 1972 bekannt, als sie mit dem Lied… Artikel ansehen


Hochzeitsmusik der Hansestädte

In St. Jakobi zu Lübeck präsentiert das Ensemble Weser-Renaissance am 26. Mai unter der Leitung von Manfred Cordes »Hochzeitsmusik der Hansestädte«. Für Komponisten der späten Hansezeit war es ein lukrativer Nebenerwerb, zu Hochzeiten aufwändig besetzte Werke zu verfassen. Diese zahlreich überlieferten Gelegenheitskompositionen zeigen den hohen Stand der Kompositionstechnik und die stilistische Vielfalt am Übergang von… Artikel ansehen


Demokratie ohne Demokraten? Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Oft heißt es, die Weimarer Republik sei eine »Demokratie ohne Demokraten« gewesen. Ab 26. Mai ist im Burgkloster im Europäischen Hansemuseum eine Ausstellung über eine wichtige Bewegung der Weimarer Republik zu sehen: »Für Freiheit und Republik: Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold 1924 bis 1933«. Das »Reichsbanner« wurde als republiktreuer, überparteilicher Veteranenverband gegründet und diente der Förderung der… Artikel ansehen


Vortrag: Der letzte Hansetag 1669

In diesem Jahr jährt sich der letzte Hansetag zum 350. Mal. Das Europäische Hansemuseum und das Archiv der Hansestadt Lübeck laden daher am 24. Mai gemeinsam zu einem Abend ein, der diesem bedeutenden Jahrestag gewidmet ist. Im Audienzsaal des Rathauses, einer passenden Bühne für diese Rückschau, fragt sich Dr. Henning Steinführer von der Technischen Universität… Artikel ansehen


Online: Der große „kleine Unterschied“

In der Reihe „Grenzenlos erfolgreich“ waren im April Magdalena Rogl, Tijen Onaran und Robert Franken zur Podiumsdiskussion eingeladen. Es ging um die Frage, ob Gleichberechtigung in der Wirtschaft Realität ist. Verschläft die Wirtschaft die Chancen, die mit einer klugen Diversitätsstrategie verbunden sind? Die Veranstaltung haben wir auf Video aufgezeichnet. Sie können sich die Diskussion auf… Artikel ansehen


Museumsfest zum Internationalen Museumstag

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 wird auf der ganzen Welt der 42. Internationale Museumstag gefeiert. Auch im Europäischen Hansemuseum gibt es viel Programm. Das diesjährige Motto »Museen – Zukunft lebendiger Traditionen« hat uns zu einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie inspiriert. Wir laden Sie ein, an diesem Tag die Geschichte der Hanse für… Artikel ansehen


April, 2019

Die Schmidts – ein Jahrhundertpaar

Der Autor Reiner Lehberger hat zum 100. Geburtstag von Loki und Helmut Schmidt eine Doppelbiografie verfasst, die zugleich als ein Panorama deutscher Geschichte zu lesen ist. Am 30. April stellt er sie im Europäischen Hansemuseum vor. Mit Schleswig-Holsteins Ministerpräsident a.D. Björn Engholm diskutiert Reiner Lehberger über das außergewöhnliche Paar und darüber, was die heutige Politik… Artikel ansehen


Ostern im Museum?

Wir haben über die Feiertage, von Karfreitag (19.4.) bis Ostermontag (22.4.) wie gewohnt von 10 bis 18 Uhr für Euch geöffnet. Außerdem bieten wir an den Feiertagen zusätzliche Führungen an. Mehr dazu finden Sie in unserem Programm. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen schöne Ostertage!


Unser Highlight nach Ostern!

In der Podiumsdiskussion „Der große kleine Unterschied“ gehen wir am 25. April 2019 der Frage nach, ob die „Gleichberechtigung“ von Frauen in der Wirtschaft Realität ist. Für diese Diskussion konnten wir drei junge und inspirierende Persönlichkeiten gewinnen. Wir freuen uns schon sehr auf Magdalena Rogl von Microsoft Deutschland, Tijen Onaran von den Global Digital Woman… Artikel ansehen


Vortrag zu den Vitalienbrüdern ist online!

Der ganze Vortrag „Was waren die Vitalienbrüder und was hatte Lübeck damit zu tun?“ ist nun auf unserem Youtube-Kanal nachzuhören. Viel Spaß dabei! Gregor Rohmann zeigt in seinem Vortrag minutiös, was hinter der Geschichte von Klaus Störtebeker steckt! Der Vortrag, der am 26. März im Europäischen Hansemuseum aufgenommen wurde, bildet die Grundlage für die Ausstellung… Artikel ansehen


März, 2019

Neues Führungsformat

Nachdem die erfolgreiche Führung „Im Kloster brennt noch Licht“ in die Sommerpause geht, beginnt nun ab 9. April ein neues Format:  Folgen Sie dem letzten Vorsteher des »Kloster und Armenhauses zur Burg« H. E. A. Pappel auf einen extraordinären Spaziergang über den Lübecker Burghügel um 1900! Lassen Sie sich vom industriellen Aufstieg der Stadt erzählen… Artikel ansehen


Ferienprogramm für Kinder in den Osterferien

In den Osterferien gibt es neben zusätzlichen Führungen wieder besonderes Programm für Kinder. Neben dem Workshop »Mit Feder und Tinte« am 5., 12. und 19. April findet auch eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Jugend- und Kulturhaus Röhre statt, und zwar die „Papierwerkstatt – Wer schreibt der bleibt!“.  


HanseHeroes: Danzig

Viele Städte berufen sich auf ihre hansische Vergangenheit. Bis zu 200 Städte gehörten dem einstigen Kaufmanns- und Städtebund der Hanse an. Welche fallen Ihnen spontan ein? In diesem Jahr liegt unser Fokus auf der Hafenstadt Danzig. In unserer kleinen Ausstellung HanseHeroes rücken wir die Städte in den Fokus, die Hanse »gemacht« haben. Denn ohne das… Artikel ansehen


Hansetalk: Gehört der Wolf hierher?

In Schleswig-Holstein siedeln sich wieder Wölfe an. Was Artenschützer begrüßen, wird von Schafzüchtern scharf kritisiert. In beinahe 100 Fällen hat es Attacken auf Schafe oder andere Nutztiere gegeben. Darüber wollen wir beim HanseTalk sprechen: Was ist der richtige Umgang mit dem umstrittenen Tier? Wie müssen Nutztiere geschützt werden? Zu der Podiumsdiskussion haben wir kompetente Gäste… Artikel ansehen


Was waren die Vitalienbrüder?

Der im letzten Jahr ausgefallene Vortrag von Dr. Gregor Rohmann über die Vitalienbrüder findet am 26. März statt. Das Thema lautet „Was waren die Vitalienbrüder – und was hat Lübeck damit zu tun? Der Umgang mit maritimer Gewalt um 1400“. Der Vortrag enthält Thesen, die auch Teil unserer kommenden Ausstellung „Störtebeker & Konsorten – Piraten… Artikel ansehen


Achtung, ansteckend!

Hundert Jahre nach dem Wüten der Spanischen Grippe findet am 28. März im Europäischen Hansemuseum ein Symposium über die Auswirkungen von Pandemien statt. Dort werden gesellschaftliche und biopolitische Dimensionen historischer wie aktueller Epidemien diskutiert. Die beiden Sektionen des Symposiums sind mit „Pest & Cholera – Epidemien im kulturellen Gedächtnis und als Ort früher Biopolitik“ und… Artikel ansehen


Brexit-Diskussion im Europäischen Hansemuseum

Die Veranstaltung wird am 13. März  2019 gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung und  dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW e.V.) durchgeführt. Sie beginnt mit einem zwanglosen Get Together.  Nach einem Impuls zu Auswirkungen des Brexit auf die Wirtschaft Schleswig-Holsteins von Stephan Holowaty (angefragt), dem Europapolitischen Sprecher der FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag findet eine Podiumsdiskussion mit Herrn Holowaty,… Artikel ansehen


Im Kloster brennt noch Licht!

Die Führung „Im Kloster brennt noch Licht“ findet am 12. März statt. Bei diesem Rundgang erkunden Sie gemeinsam mit Bruder Jakobus und Kaufmannswitwe Anneke bei Laternenschein die wechselvolle Vergangenheit des mittelalterlichen Denkmals. Beeindruckende Baudetails und humorvolle Anekdoten der beiden Zeitreisenden machen die Führung zu einem Erlebnis, an das Sie sich noch lange erinnern werden! In… Artikel ansehen


HanseHeroes: Danzig

Viele Städte berufen sich auf ihre hansische Vergangenheit. Bis zu 200 Städte gehörten dem einstigen Kaufmanns- und Städtebund der Hanse an. Welche fallen Ihnen spontan ein? In diesem Jahr liegt unser Fokus auf der Hafenstadt Danzig. In unserer kleinen Ausstellung HanseHeroes rücken wir die Städte in den Fokus, die Hanse »gemacht« haben. Denn ohne das… Artikel ansehen


Februar, 2019

Podiumsdiskussion über „Neue Feinde, neue Freunde“

Am 1. März findet im Europäischen Hansemuseum eine Podiumsdiskussion über „Die offene Gesellschaft im 21 Jahrhundert“ statt. Hierüber diskutieren Ralf Fücks vom „Zentrum liberale Moderne“ in Berlin und die Ökonomin und Publizistin Dr. Karen Horn. Die Diskussion ist der Auftakt eines gleichnamigen Wochenendseminars am Samstag den 2. März 2019 bei der Friedrich-Naumann-Stiftung in Lübeck. Seit… Artikel ansehen


Vor hundert Jahren starb Emil Possehl

Heute vor 100 Jahren starb der Lübecker Kaufmann, Industrielle und Mäzen Emil Possehl. In seinem Testament setzte er die Possehl-Stiftung zur Alleinerbin seines gesamten Firmenvermögens ein, dass diese zur „Förderung alles Guten und Schönen in Lübeck“ einsetzen möge. Bis heute engagiert sich die Possehl-Stiftung entsprechend des Testaments für Kultur und Wissenschaft, gemeinnützige Einrichtungen, Schulen sowie… Artikel ansehen


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close