News


April, 2019

Ostern im Museum?

Wir haben über die Feiertage, von Karfreitag (19.4.) bis Ostermontag (22.4.) wie gewohnt von 10 bis 18 Uhr für Euch geöffnet. Außerdem bieten wir an den Feiertagen zusätzliche Führungen an. Mehr dazu finden Sie in unserem Programm. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen schöne Ostertage!


Unser Highlight nach Ostern!

In der Podiumsdiskussion „Der große kleine Unterschied“ gehen wir am 25. April 2019 der Frage nach, ob die „Gleichberechtigung“ von Frauen in der Wirtschaft Realität ist. Für diese Diskussion konnten wir drei junge und inspirierende Persönlichkeiten gewinnen. Wir freuen uns schon sehr auf Magdalena Rogl von Microsoft Deutschland, Tijen Onaran von den Global Digital Woman… Artikel ansehen


Vortrag zu den Vitalienbrüdern ist online!

Der ganze Vortrag „Was waren die Vitalienbrüder und was hatte Lübeck damit zu tun?“ ist nun auf unserem Youtube-Kanal nachzuhören. Viel Spaß dabei! Gregor Rohmann zeigt in seinem Vortrag minutiös, was hinter der Geschichte von Klaus Störtebeker steckt! Der Vortrag, der am 26. März im Europäischen Hansemuseum aufgenommen wurde, bildet die Grundlage für die Ausstellung… Artikel ansehen


März, 2019

Neues Führungsformat

Nachdem die erfolgreiche Führung „Im Kloster brennt noch Licht“ in die Sommerpause geht, beginnt nun ab 9. April ein neues Format:  Folgen Sie dem letzten Vorsteher des »Kloster und Armenhauses zur Burg« H. E. A. Pappel auf einen extraordinären Spaziergang über den Lübecker Burghügel um 1900! Lassen Sie sich vom industriellen Aufstieg der Stadt erzählen… Artikel ansehen


Ferienprogramm für Kinder in den Osterferien

In den Osterferien gibt es neben zusätzlichen Führungen wieder besonderes Programm für Kinder. Neben dem Workshop »Mit Feder und Tinte« am 5., 12. und 19. April findet auch eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Jugend- und Kulturhaus Röhre statt, und zwar die „Papierwerkstatt – Wer schreibt der bleibt!“.  


HanseHeroes: Danzig

Viele Städte berufen sich auf ihre hansische Vergangenheit. Bis zu 200 Städte gehörten dem einstigen Kaufmanns- und Städtebund der Hanse an. Welche fallen Ihnen spontan ein? In diesem Jahr liegt unser Fokus auf der Hafenstadt Danzig. In unserer kleinen Ausstellung HanseHeroes rücken wir die Städte in den Fokus, die Hanse »gemacht« haben. Denn ohne das… Artikel ansehen


Hansetalk: Gehört der Wolf hierher?

In Schleswig-Holstein siedeln sich wieder Wölfe an. Was Artenschützer begrüßen, wird von Schafzüchtern scharf kritisiert. In beinahe 100 Fällen hat es Attacken auf Schafe oder andere Nutztiere gegeben. Darüber wollen wir beim HanseTalk sprechen: Was ist der richtige Umgang mit dem umstrittenen Tier? Wie müssen Nutztiere geschützt werden? Zu der Podiumsdiskussion haben wir kompetente Gäste… Artikel ansehen


Was waren die Vitalienbrüder?

Der im letzten Jahr ausgefallene Vortrag von Dr. Gregor Rohmann über die Vitalienbrüder findet am 26. März statt. Das Thema lautet „Was waren die Vitalienbrüder – und was hat Lübeck damit zu tun? Der Umgang mit maritimer Gewalt um 1400“. Der Vortrag enthält Thesen, die auch Teil unserer kommenden Ausstellung „Störtebeker & Konsorten – Piraten… Artikel ansehen


Achtung, ansteckend!

Hundert Jahre nach dem Wüten der Spanischen Grippe findet am 28. März im Europäischen Hansemuseum ein Symposium über die Auswirkungen von Pandemien statt. Dort werden gesellschaftliche und biopolitische Dimensionen historischer wie aktueller Epidemien diskutiert. Die beiden Sektionen des Symposiums sind mit „Pest & Cholera – Epidemien im kulturellen Gedächtnis und als Ort früher Biopolitik“ und… Artikel ansehen


Brexit-Diskussion im Europäischen Hansemuseum

Die Veranstaltung wird am 13. März  2019 gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung und  dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW e.V.) durchgeführt. Sie beginnt mit einem zwanglosen Get Together.  Nach einem Impuls zu Auswirkungen des Brexit auf die Wirtschaft Schleswig-Holsteins von Stephan Holowaty (angefragt), dem Europapolitischen Sprecher der FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag findet eine Podiumsdiskussion mit Herrn Holowaty,… Artikel ansehen


Im Kloster brennt noch Licht!

Die Führung „Im Kloster brennt noch Licht“ findet am 12. März statt. Bei diesem Rundgang erkunden Sie gemeinsam mit Bruder Jakobus und Kaufmannswitwe Anneke bei Laternenschein die wechselvolle Vergangenheit des mittelalterlichen Denkmals. Beeindruckende Baudetails und humorvolle Anekdoten der beiden Zeitreisenden machen die Führung zu einem Erlebnis, an das Sie sich noch lange erinnern werden! In… Artikel ansehen


HanseHeroes: Danzig

Viele Städte berufen sich auf ihre hansische Vergangenheit. Bis zu 200 Städte gehörten dem einstigen Kaufmanns- und Städtebund der Hanse an. Welche fallen Ihnen spontan ein? In diesem Jahr liegt unser Fokus auf der Hafenstadt Danzig. In unserer kleinen Ausstellung HanseHeroes rücken wir die Städte in den Fokus, die Hanse »gemacht« haben. Denn ohne das… Artikel ansehen


Februar, 2019

Podiumsdiskussion über „Neue Feinde, neue Freunde“

Am 1. März findet im Europäischen Hansemuseum eine Podiumsdiskussion über „Die offene Gesellschaft im 21 Jahrhundert“ statt. Hierüber diskutieren Ralf Fücks vom „Zentrum liberale Moderne“ in Berlin und die Ökonomin und Publizistin Dr. Karen Horn. Die Diskussion ist der Auftakt eines gleichnamigen Wochenendseminars am Samstag den 2. März 2019 bei der Friedrich-Naumann-Stiftung in Lübeck. Seit… Artikel ansehen


Vor hundert Jahren starb Emil Possehl

Heute vor 100 Jahren starb der Lübecker Kaufmann, Industrielle und Mäzen Emil Possehl. In seinem Testament setzte er die Possehl-Stiftung zur Alleinerbin seines gesamten Firmenvermögens ein, dass diese zur „Förderung alles Guten und Schönen in Lübeck“ einsetzen möge. Bis heute engagiert sich die Possehl-Stiftung entsprechend des Testaments für Kultur und Wissenschaft, gemeinnützige Einrichtungen, Schulen sowie… Artikel ansehen


Bald ist wieder Freitag!

Lübecker*innen aufgepasst! Bald ist wieder Freitag! Für Lübecker*innen kostet der Eintritt ins Hansemuseum dann nur fünf Euro. Damit wollen wir es besonders den Menschen aus Lübeck Gelegenheit geben, ihr Museum intensiv kennenzulernen. Und lassen Sie sich nicht von den Plakaten irritieren: Lübecker:innen heißt, dass alle gemeint sind, die aus Lübeck kommen oder hier geboren sind.


Die Hanse erleben und reflektieren!

Am Dienstag, den 12.2. können Sie die Hanse bei uns erleben und reflektieren. Zunächst entdecken Sie in der Führung „Im Kloster brennt noch Licht“ mit Bruder Jakobus und Kaufmannswitwe Anneke bei Laternenschein die wechselvolle Vergangenheit des mittelalterlichen Burgklosters. Ganz in der Tradition des früheren Dominikanerkonvents erwarten Sie nordische Bierspezialitäten und fruchtiger Apfelsaft. Danach spricht Dr…. Artikel ansehen


Januar, 2019

Pippi Langstrumpf bei Popcorn

Im Rahmen unserer Kinderausstellung „Segel, Salz und Silberlinge“ laden wir am 16.2. um 15 Uhr zum Filmnachmittag mit Popcorn ein. Nicht nur in der Mitmachausstellung treffen unsere kleinen Seeleute auf Piraten – auch Pippi muss sich den Seeräubern stellen! Durch eine Flaschenpost erfährt Pippi, dass ihr Vater auf der Insel Taka-Tuka-Land festgehalten wird. Erst wenn… Artikel ansehen


Der letzte Hansetag 1669 bei Twitter

Unter dem Hashtag #Hanserezess twittert die Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums über das Jahr verteilt Details aus dem letzten Hanserezess zum Hansetag von 1669. In dem Rezess geht es um Fragen wie die Sitzordnung oder darum, ob alle Hansestädte ordnungsgemäß entschuldigt sind. Der letzte Hansetag vor 350 Jahren wird in diesem… Artikel ansehen


Unterwegs in Sachen Stockfisch

Stockfisch war eines der wichtigsten Exportgüter Norwegens. Zu Zeiten der Hanse kamen Kaufleute nach Bergen, um ihre Waren gegen das Grundnahrungsmittel zu tauschen. Die SKREI Convention ist ein Projekt, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat, das kulturelle Erbe Stockfisch zu ergründen und die historischen Handeslsrouten nachzuvollziehen. Stockfisch hat es nämlich vom Norden Norwegens her… Artikel ansehen


Nur noch bis 3. März: Mitmachausstellung für Kinder

Noch bis 3. März läuft unsere Mitmachausstellung für Kinder,  „Segel, Salz und Silberlinge„. Sie lernen spielerisch Seehandel in der Hansezeit kennen. Während die Kinder sich dort amüsieren, können Eltern im Café Fräulein Brömse Torte zu sich nehmen oder die Dauerausstellung besuchen. Wenn Sie aus Lübeck sind, kostet der Museumsbesuch für Erwachsene freitags nur 5 €… Artikel ansehen


Europäische Erinnerungskulturen

Markus Meckel, letzter Außenminister der DDR, widmet sich am 30. Januar folgenden Fragen zur Erinnerungskultur: In welchem Verhältnis steht der 2009 verabschiedete Gedenktag für die Opfer totalitärer Herrschaft in Erinnerung an den Hitler-Stalin-Pakt von 1939 zum Holocaust-Gedenktag? Und inwiefern darf das Erinnern an die Verbrechen der Nationalsozialisten mit dem Verbrechen des Stalinismus in Verbindung gebracht… Artikel ansehen


Von Salzwedel nach London

Mit einem Vortrag über Textilien in der Hansezeit von Dr. Angela Huang setzen wir am 12. Februar unsere aktuelle Vortragsreihe „Handel, Geld und Politik“ fort. Textilien gehören ohne Frage zu den wichtigsten Waren im hansischen Fernhandel. Hansekaufleute handelten flandrische und englische Wolltuche auf allen von ihnen besuchten Märkten, bis nach Nowgorod. Wenig bekannt ist hingegen,… Artikel ansehen


Hättewollteendlichfünf!

Es gibt nich immer noch viele Lübecker_innen, die noch nie im Europäischen Hansemuseum waren. Deshalb machen wir nun ein besonderes Angebot: bis zum 31. März zahlen Besucher aus Lübeck freitags nur 5 € Eintritt.  Damit möglichst viele Lübeckerinnen und Lübecker das Museum gut kennenlernen, das für Lübeck gebaut wurde!


Noch bis 6. Januar: Lübeck erzählt uns was!

Die Jubiläumsausstellung „875 Jahre – Lübeck erzählt uns was“ mit 100 Objekten aus der Lübecker Geschichte ist noch bis zum 6. Januar bei uns im Burgkloster und im St. Annen-Quartier zu bewundern. Mehr zur Ausstellung erfahren Sie hier…


Dezember, 2018

Das Mittelmeer im Mittelalter: Südgrenze Europas?

In der aktuellen politischen Diskussion wird das Mittelmeer in erster Linie als Südgrenze Europas gesehen. Prof. Christoph Dartmann setzt sich am 8. Januar kritisch mit diesem Geschichtsbild auseinander. In der Diskussion übers Mittelmeer spielt seine mittelalterliche Geschichte eine unübersehbare Rolle, vor allem der vermeintliche Gegensatz von christlicher und muslimischer Kultur, etwa während der Kreuzzüge oder… Artikel ansehen


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close