#Closedbutopen: Ihr virtueller Besuch

Das Museum ist bis 19. April 2020 geschlossen. Alle Veranstaltungen und Führungen sind abgesagt. Aber das heißt ja nicht, dass Sie uns nicht besuchen können. Auf dieser Seite finden Sie unsere (oder andere) digitale Bildungsangebote! Wir arbeiten daran, das Angebot schnell auszubauen.

Hier entstehen aktuelle Formate

Gerade erstellen wir einen virtuellen Rundgang, bei dem Mitarbeitende ihren Lieblingsort oder -objekt aus der Dauerausstellung beschreiben.

Neu ist das Projekt Hanse.Quellen.Lesen. Alle sind eingeladen, mitzuwirken, bisher unbekannte Hansequellen zu erschließen. Das Projekt ist eine Kooperation der Forschungsstelle und dem Archiv der Hansestadt Lübeck.

Die erste Live-Onlineführung ist noch bis 2. April bei Facebook und bei YouTube abrufbar (beides im Hochformat)
Eine weitere Live-Führung ist in Arbeit.

Virtueller Rundgang als Instagram-Story
(Anmeldung bei Instagram nötig)
Virtueller Rundgang als Twitter-Thread

 

 

Unsere Social Media-Kanäle

Einblicke in den Museumsalltag, abendfüllende Unterhaltung und hitzige Diskussionen bei

Facebook
Instagram
Youtube
und Twitter
Direktorin Dr. Felicia Sternfeld auf Twitter
Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums auf Twitter