Zwischen Normalität und Disruption

Juni 2020: Museen haben geöffnet. Auf den öffentlich zugänglichen Terrassen des Europäischen Hansemuseums herrscht manchmal schon ein buntes Treiben. Nach der zweimonatigen Schließung sind bald Konzerte erlaubt. Erste Touristen kommen aus dem Süden. Die Besuchszahlen erholen sich, gedämpft nur noch vom Strandwetter. Zeit für einen Moment des Luftholens – an der Türschwelle zur Normalität.

Hanse-Forscherkiste

Durch Fühlboxen, Handelsszenarien und historische Spiele für den Unterricht lassen sich Schulklassen in sechs Wissensgebieten lebensnah an Hanse und Mittelalter heranführen und optimal auf einen …
Weiterlesen

Mit Feder und Tinte, Primarstufe

Dieses Angebot befasst sich mit dem Themenfeld Kommunikation. Anhand von originalgetreuen Faksimile, detailreichen Rekonstruktionen sowie aktiver Einbindung und Mitgestaltung durch die Klasse wird die Entwicklung …
Weiterlesen

Der Hansetag 1518

Wie lassen sich historische Quellen zum Fernhandel und der Hanse erfahrbar machen? In diesem Planspiel schlüpfen die Teilnehmenden in die Rollen der damaligen Vertreter der …
Weiterlesen

Der Europäische Rat

Wie erreicht man einen Konsens trotz unterschiedlicher Interessen? Dieses Planspiel ist eine spielerische Variante, um die politischen Dynamiken hinter kollektiven Entscheidungssituationen zu verstehen. Indem die …
Weiterlesen

Wie erreicht man einen Konsens trotz unterschiedlicher Interessen? Dieses Planspiel ist eine spielerische Variante, um die politischen Dynamiken hinter kollektiven Entscheidungssituationen zu verstehen. Indem die Rollen der europäischen Staats- und Regierungschef*innen eingenommen werden, eröffnet sich ein aktiver Einblick in die Möglichkeiten der friedlichen Entscheidungsfindung in der Europäischen Union unserer Gegenwart.

Gefördert durch: