Dauerausstellung

Die Hanse

Faszinierende Zeitreise
für Groß und Klein

Sobald Sie mit dem Aufzug in die Ausstellung fahren, beginnt Ihre Reise ins Mittelalter, vorbei an historischen Erdschichten mit alten Mauern und Brunnen, hinein in die Zeit der Hanse. Die vier hansischen Kontore Nowgorod, Brügge, London und Bergen sind die wichtigsten Stationen.

Begleitprogramm

Keine Veranstaltung gefunden!

Die Hanse erleben

Ein kurzer Einstieg führt anhand archäologischer Funde beim Bau des Museums durch verschiedene Phasen der Lübecker Geschichte, dann befinden wir uns schon in der Zeit der Hanse.

Seit dem 12. Jahrhundert spannen niederdeutsche Kaufleute über Grenzen hinweg ein Handelsnetz zwischen Ost- und Nordsee, von den Alpen bis an die französische Atlantikküste und in ferne Küstenstädte Spaniens und Portugals. An den wichtigsten Handelsplätzen in Nowgorod, Brügge, London und Bergen gründen sie Kontore: Geschützte Außenposten mit eigenen Gesetzgebungen. Sie stehen auf pulsierenden Märkten im Ostseeraum und bieten ihre Ware feil, handeln edle Stoffe gegen kostbare Gewürze und wertvolle Naturalien.

Begleiten Sie Kaufleute aus damaliger Zeit, brechen wie diese von Lübeck gen Norden auf und erleben die aufregende Atmosphäre eines Hansetages. Erschaudern Sie angesichts der Pest – eine der verheerendsten Pandemien des Mittelalters. Entlang der alten Handelsrouten und Warenströme erleben Sie die Entwicklung der Hanse bis ins heutige Europa. Rauminszenierungen lassen Schauplätze an der Newa, in Brügge und Bergen sowie das alte Lübeck atmosphärisch aufleben. Kabinette mit Originalobjekten aus ganz Europa, archäologische Funde und prachtvolle Faksimiles liefern den wissenschaftlichen Hintergrund.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Ausstellung:

  • Dauer: ca. 90 min.
  • Sprachen: Deutsch / Englisch / Schwedisch / Russisch
  • Musik: Wolfgang von Henko/ www.vonhenko.de
  • Angebote für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.
  • Die Ausstellung ist stufenlos begeh- und befahrbar.
  • Informationsmaterial für Schulklassen erhältlich.

Gefördert durch: