Sa · 23. Mrz · 17.00 Uhr

Lesung und Diskussion
Martin Gries: »Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit«

Martin Gries liest aus seinem Roman »Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit« – einer Mischung aus Steam-Punk und Coming-of-Age und stellt dem Publikum die Frage, wie sehr das Leben vom Wissen bestimmt ist, wo man ist.

Über das Buch: Das Konsortium besitzt Leuchttürme auf sämtlichen Handelsrouten der Welt sowie ein Netz von Semaphoren, über die Nachrichten mitgeteilt werden. 150 Jahre nach seiner Gründung kann sich kaum noch jemand vorstellen, wie die Welt ohne das Konsortium aussah. Nur das Konsortium hat nicht vergessen, worauf seine Macht in Wahrheit beruht. Das Erste Gesetz: Die Leuchttürme gehören dem Konsortium. Wer sie nutzt, zahlt. Das Zweite Gesetz: Die Sterne gehören dem Konsortium. Wer sie beobachtet, ist des Todes. Das Dritte Gesetz: Die Zeit gehört dem Konsortium. Wer Zeit genau misst, stirbt. Zwei jungen Menschen dagegen ist es bestimmt, diese Macht zu hinterfragen …

Details

Sa · 23. Mrz · 17.00 Uhr
ca. 90 Minuten
ab 14 Jahren
max. 60 Personen
Kinder kostenfrei, Erwachsene 5€, Anmeldung erforderlich
Burgkloster, Raum Malmö