So · 27. Nov · 19:30 Uhr

Theater
Kolk 17 Figurentheater zu Gast im EHM

Pünktlich zum Advent serviert KOLK 17 den Figurentheater-Fans eine neue Spielzeit im Europäischen Hansemuseum. Mit dem Theater der Nacht aus Northeim folgt eine deutschlandweit bekannte Bühne der Einladung nach Lübeck.

Deren Klappmaul-Großfigureninszenierung „Händels Hamster“ entstand im Auftrag der internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Ein Augen- und Ohrenschmaus mit prächtigen Kostümen verspricht am 26. November einen launigen Theaterabend über Kleinnager, große Musik, Klatsch, Tratsch und die Abgründe des Künstlerdaseins. Am 27. November spielt das Theater der Nacht zudem „Die Lumpenprinzessin“. „Erstmals richten wir uns mit dieser Inszenierung besonders an ältere Kinder und Jugendliche und freuen uns darauf, sie fürs Figurentheater zu begeistern“, erklärt KOLK 17-Theaterdirektor Stephan Schlafke. Erzählt wird die traurige und zugleich hoffnungsvolle Geschichte von Sara, nach einem Roman von Frances Hodgson Burnett, aus deren Feder auch der „Kleine Lord“ und „Der geheime Garten“ stammen. Das Stück lebt, wie dessen Hauptfigur, aus Koffern, die immer neue Räume entstehen lassen.

Ebenfalls zu Gast ist das Ambrella Figurentheater aus Hamburg mit drei kindgerechten Stücken aus nah und fern: Die Marionetten-Inszenierung „Zottelhaube“ erzählt ein norwegisches Märchen um ein ungleiches Zwillingspärchen. Welche besonderen Eigenschaften „Prinz Eselsohr“ neben der offensichtlichen auszeichnen, erfahren die Kinder und Fans spanischer Märchen in einer weiteren Marionetten-Inszenierung. Regionale Spezialitäten gibt es auf der Fähre zwischen Finkenwerder und Blankenese. Dort begegnen und verlieben sich „Die Stadtmaus und die Landmaus“. Bekannte Geschichten bringen Gäste aus Berlin ins Theater-Menü ein: puppen etc. spielt wieder „Herr Eichhorn und der erste Schnee“, „Das Glück, das nicht vom Baum fallen wollte“ und „PLING! -Kasper mach(t) das Licht an!“ – ein Kasperstück für Erwachsene.

Die Grüße aus der Küche übernimmt KOLK 17 ab 25. November und bis in den Januar hinein mit Stücken aus eigenem Haus: Das KOBALT Figurentheater Lübeck präsentiert mit „Cherry-Picking Shakespeare“ ausgewählte Köstlichkeiten aus dem Repertoire des englischen Dramatikers. Beim „Süßen Brei“ werden alle satt, während die „Bremer Stadtmusikanten“ erst einmal die Räuber loswerden müssen, um an ihr Festmahl zu gelangen. Es wird wieder „Troll-Weihnacht“ gefeiert und die traditionelle „Weihnachtsgeschichte“ erzählt. Zum Fest gibt es im Abendprogramm ein Wiedersehen mit dem „Schimmelreiter“ und zum Jahresausklang heißt es, sich satt und zufrieden zurücklehnen und die Lachmuskeln „Im Weißen Rössl“ trainieren.

Die gesamten Spielzeit-Zutaten und die Möglichkeit, sich das eigene Figurentheater-Menü für den Winter zusammenzustellen, gibt’s online unter www.kolk17.de/tickets oder im TheaterFigurenMobil auf dem St. Petri Kirchhof.

Details

So · 27. Nov · 19:30 Uhr
Täglich jeweils um 15.00, 17.00 oder 19.30 Uhr
Siehe für den genauen Spielplan www.kolk17.de/tickets
Raum La Rochelle/Visby

Nächste Termine dieser Veranstaltung

Keine Veranstaltung gefunden!