Events

19 January, 2020

14:00 - 15:00

Familienführung “Das Mittelalter beleuchten”

Wo haben die Kaufleute auf der Kogge übernachtet? Welche Handelswaren findet man im Kaufmannskeller? Und welche Geheimnisse verbergen sich auf der mittelalterlichen Baustelle? Antworten auf diese Fragen gibt unsere Familienführung „Das Mittelalter beleuchten“, bei der Groß und Klein jeden Sonntag um 14:00 Uhr und in den Sommerferien 2019 auch Donnerstags die Ausstellungsräume mit der Taschenlampe erkunden.

Die Führung findet zusätzlich am 25. und 26. Dezember 2019 sowie am 1. Januar 2020 um 11 Uhr statt!

Informationen zur Veranstaltung:
Treffpunkt: Foyer
Dauer: etwa 60 Minuten
Teilnehmer: max. 20 Personen
Kosten: 3,50 € zzgl. Eintritt (Kinder bis 16 Jahre zahlen nur den Eintritt)

Reservierung empfohlen unter info@hansemuseum.eu oder 0451 80 90 99 0.

Diese Veranstaltung können Sie auch über Lübeck-Ticket buchen.

18:00 - 19:30

“Wenn Wind und Wetter dienen”

Wenn sich im Winter Eis auf den Flüssen und dem Meer bildete, bedeutete dies Stillstand, der sich über Monate hinziehen konnte. Zwischen 1763 und 1860 gab es eine Kaltphase mit erhöhter Eiswinterstrenge, in der sich die Eisdecke auf der Ostsee weit über die küstennahen Bereiche hinaus erstreckte. Dies hatte Folgen für die Schifffahrt, die durch Eis ebenfalls stark eingeschränkt oder gänzlich unterbunden wurde. Während im Mittelalter noch die Regel herrschte die Seefahrt zwischen dem 11. November und dem 22. Februar ruhen zu lassen, galt dies für das 18. und 19. Jh. nicht mehr. Mit dem Aufkommen der Versicherungen gingen die Kaufleute und Schiffseigner nicht selten das Risiko ein, auch im Winter bei eisfreier Ostsee in See zu stechen.

In dem Vortrag von Dr. Sylvina Zander geht es um die Gefahren, die Schiff und Besatzung im Eis drohten, um die Bergung gescheiterter Schiffe, aber auch um die Maßnahmen, die in den Häfen getroffen wurden, um die Schifffahrtsperiode zu verlängern oder um die Schiffe vor Eis und Wind in sogenannten Winterhäfen zu schützen. Im Mittelpunkt stehen Lübecker Schiffe und ihre Schicksale in den kalten Wintern des sogenannten Daltonminimums.

Informationen zur Veranstaltung:
Termin: 23. Januar 2020
Uhrzeit: 18 Uhr
Ort: Saal “La Rochelle”
Eintritt frei, um Anmeldung unter invitation@hansemuseum.eu oder unter 0451 80 90 99 0 wird gebeten.

Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Verein f. Lüb. Geschichte u. Altertumskunde, der Schiffergesellschaft zu Lübeck, dem Nautischen Verein Lübeck e.V. und dem Verein d. Kapitäne u. Schiffsoffiziere zu Lübeck e.V. statt.

11:00 - 12:00

Führung “Störtebeker & Konsorten”

Gab es Piraten in der Ostsee? War Störtebeker der Jack Sparrow des Mittelalters? Und was haben die Piraten von heute mit Klaus Störtebeker zu tun? Und wer sagt eigentlich, ob er überhaupt Klaus hieß? Diese und weitere Fragen klären sich bei dieser wöchentlichen Führung durch unsere Ausstellung. Aber nur bis 18. April!

Informationen zur Veranstaltung:
Termine: Jeden Samstag um 11 Uhr (bis 18. April 2020)
Kosten: € 3,50 zzgl. Eintritt (8 € Erw., 4 € Kinder)
Treffpunkt: Foyer
Anmeldung über info@hansemuseum.eu oder T. 0451 80 90 99 0

14:00 - 15:30

Öffentliche Führung “Die Hanse”

Jeden Samstag um 14 Uhr und jeden Sonntag um 11 Uhr bietet das Europäische Hansemuseum Ihnen eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung “Die Hanse” an. Reisen Sie mit unseren erfahrenen Museums-Guides in die Zeit der niederdeutschen Kaufleute und entdecken Sie die wichtigsten Stationen aus 800 Jahren Hansegeschichte!

Informationen zur Veranstaltung:
Treffpunkt: Foyer
Dauer: etwa 90 Minuten
Teilnehmer: max. 20 Personen
Kosten: 4,00 € zzgl. Eintritt

Reservierung empfohlen unter info@hansemuseum.eu oder 0451 80 90 99 0.

Diese Veranstaltung können Sie auch über Lübeck-Ticket buchen.

12:00 - 13:00

Familienführung: „Störtebeker, Ahoi!“

Piraten, Kaperfahrer, Vitalienbrüder oder Kaufleute? Wer waren denn nun die Herrscher der Meere zur Zeit der Hanse? Oder hat man uns einen (See-)Bären aufgebunden?

Informationen zur Veranstaltung:
Kosten: € 3,50 zzgl. Eintritt (Kinder bis 16 Jahre zahlen nur Eintritt)
Treffpunkt: Foyer
Anmeldung unter info@hansemuseum.eu oder 0451 80 90 99 0

 

14:00 - 15:00

Familienführung “Das Mittelalter beleuchten”

Wo haben die Kaufleute auf der Kogge übernachtet? Welche Handelswaren findet man im Kaufmannskeller? Und welche Geheimnisse verbergen sich auf der mittelalterlichen Baustelle? Antworten auf diese Fragen gibt unsere Familienführung „Das Mittelalter beleuchten“, bei der Groß und Klein jeden Sonntag um 14:00 Uhr und in den Sommerferien 2019 auch Donnerstags die Ausstellungsräume mit der Taschenlampe erkunden.

Die Führung findet zusätzlich am 25. und 26. Dezember 2019 sowie am 1. Januar 2020 um 11 Uhr statt!

Informationen zur Veranstaltung:
Treffpunkt: Foyer
Dauer: etwa 60 Minuten
Teilnehmer: max. 20 Personen
Kosten: 3,50 € zzgl. Eintritt (Kinder bis 16 Jahre zahlen nur den Eintritt)

Reservierung empfohlen unter info@hansemuseum.eu oder 0451 80 90 99 0.

Diese Veranstaltung können Sie auch über Lübeck-Ticket buchen.

15:00 - 16:00

Kinderkonzert mit imkeandj

Das Duo imkeandj nimmt Euch in ihren Liedern mit hinaus aufs Meer. Das Klavier geentert und mit der Gitarre als Ruder geht es hinaus in die tosenden Wellen, dorthin wo der Wind braust und Piraten Furcht und Schrecken verbreiten. Lieder zum Mitsingen und Zuhören, eine Kapitänin mit sirenenartiger Stimme und wohlgestimmter Klampfe, ein leicht dusseliger Maat an den Tasten. Ahoi, das wird ein Spaß!

Das Kinderkonzert findet im Rahmen der Sonderausstellung “Störtebeker & Konsorten – Piraten der Hansezeit?” statt.

Informationen zur Veranstaltung:
Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Saal “La Rochelle”
Adresse: An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
Termin: 26.1.2020
Beginn: 15.00 Uhr
Kosten: 5 € Erwachsene, 3 € Kinder, Tickets erhältlich unter Lübeck-Ticket oder an der Museumskasse

18:00 - 19:30

„Piraterie – Ein altes Phänomen in neuem Gewand“

Homo homini lupus (Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf). Der Mensch neigt unter gewissen Voraussetzungen zur Gewalt. Diese Facette seines Wesens prägt einen nicht unerheblichen Teil seiner Geschichte an Land und auf See, z.B. im Zusammenhang mit Piraterie. Letztere gab es bereits in der Antike und es gibt sie in der Gegenwart. Die Gründe für moderne Piraterie sind vielfältig. Marode staatliche Strukturen und eigene wirtschaftliche Not führen zur Ausübung dieser Tätigkeit. Piraterie ist ein knallhartes Geschäft. Finanziert von Geldgebern aus dem Hintergrund agieren schwerbewaffnete, organisierte Banden. In den sogenannten High-Risk-Areas vor Westafrika, dem Horn von Afrika sowie Südostasien ist die internationale Schifffahrt einer permanenten Bedrohung ausgesetzt. Dargestellt werden Risiken, das Vorgehen von Piraten, Auswirkungen, der Selbstschutz sowie Bekämpfungsansätze. Die Bundespolizei See ist in Deutschland seit 2010 federführend mit diesem Phänomen befasst. National und international vernetzt berät sie Reedereien und Weltumsegler.

Informationen zur Veranstaltung:
Ort: Saal „La Rochelle“
Termin: 29. Januar 2020
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt frei, um Anmeldung unter invitation@hansemuseum.eu oder telefonisch unter 0451 80 90 99 0 wird gebeten.

11:00 - 12:00

Führung “Störtebeker & Konsorten”

Gab es Piraten in der Ostsee? War Störtebeker der Jack Sparrow des Mittelalters? Und was haben die Piraten von heute mit Klaus Störtebeker zu tun? Und wer sagt eigentlich, ob er überhaupt Klaus hieß? Diese und weitere Fragen klären sich bei dieser wöchentlichen Führung durch unsere Ausstellung. Aber nur bis 18. April!

Informationen zur Veranstaltung:
Termine: Jeden Samstag um 11 Uhr (bis 18. April 2020)
Kosten: € 3,50 zzgl. Eintritt (8 € Erw., 4 € Kinder)
Treffpunkt: Foyer
Anmeldung über info@hansemuseum.eu oder T. 0451 80 90 99 0

14:00 - 15:30

Öffentliche Führung “Die Hanse”

Jeden Samstag um 14 Uhr und jeden Sonntag um 11 Uhr bietet das Europäische Hansemuseum Ihnen eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung “Die Hanse” an. Reisen Sie mit unseren erfahrenen Museums-Guides in die Zeit der niederdeutschen Kaufleute und entdecken Sie die wichtigsten Stationen aus 800 Jahren Hansegeschichte!

Informationen zur Veranstaltung:
Treffpunkt: Foyer
Dauer: etwa 90 Minuten
Teilnehmer: max. 20 Personen
Kosten: 4,00 € zzgl. Eintritt

Reservierung empfohlen unter info@hansemuseum.eu oder 0451 80 90 99 0.

Diese Veranstaltung können Sie auch über Lübeck-Ticket buchen.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr dazu...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen