BDA Preis 2019 für Heller und Hansemuseum

7.11.2019: Für das Europäische Hansemuseum erhält Studio Andreas Heller Architects & Designers den Preis des Bundes Deutscher Architekten, BDA Landesverband Schleswig-Holstein. Die Jury lobt neben der Einbindung des Neubaus in den Burghügel, wie „selbstverständlich“ das historische Burgkloster in das Museum integriert ist. Die „Mischung aus Introvertiertheit und Offenheit“ repräsentiere den Geist der Hanse sehr gut. Hervorgehoben werden die „ruhige Komposition der Baumassen“ mit der Außenfassade aus handgefertigten Klinkern und die „Ausformulierung eines Giebelhauses mit Vierpassornament in der Fassade“, die „am südwestlichen Ende des Gebäudeensembles den Schulterschluss mit den angrenzenden Stadthäusern“ schaffe. Fazit des Gremiums: „Alles in allem entstand eine gelungenen städtebauliche Intervention.“ Der alle vier Jahre ausgelobte BDA Preis wird an Bauherren und Architekten gemeinsam für beispielgebende, besondere baukünstlerische Leistungen verliehen.


Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr dazu...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen