Virtuelle Angebote

#HansemuseumDigital

Alles über den digitalen Museumsbesuch

Herzlichen Willkommen zu Ihrem virtuellen Museumsbesuch. Auf diesen Seiten finden Sie unser digitales Programm!

Virtuell durchs Museum

Alle Räume dieser abgelaufenen Sonderausstellung erkunden, drehen, zoomen, betrachten, lesen, verweilen, weiter klicken … Ein 3D-Erlebnis gleich hier im Browser oder mit geeigneter VR-Brille (Google Cardboard / Samsung Gear VR).

Rundgang starten

Nächste Führungen

Immer am vierten Donnerstag im Monat um 17.30 Uhr streamen wir live zu einem spannenden Thema rund um die Hansegeschichte. Genaueres zum Inhalt und welchen Kanal wir nutzen – Facebook oder Instagram – erfahren Sie immer ein paar Tage vorher im Veranstaltungskalender.

In unserer Reihe „EHM – Hinter den Kulissen“ haben anläßlich unseres fünften Geburtstages über Instagram Live mit Mitarbeitenden gesprochen. Dazu gehörte ein Besuch in der Backstube des Café Fräulein Brömse, in unserem Vertrieb, bei unserer FSJlerin und in unserer Besucherbetreuung. Die Gespräche können Sie auf unserem Instagram-Kanal noch einmal sehen.

Dort finden Sie auch weitere Live-Führungen, ein Gespräch mit dem Hanseatiske Museum in Bergen, Norwegen und die Führung „Geheimisse unserer Daueraustellung“.

Jetzt Online verfügbar
Unser Live-Gespräch zu Schreiben und Schrift im Mittelalter ist auf unserem Facebook-Kanal und bei Youtube zu sehen. Ihr könnt dort verfolgen, wie Feder, Tinte und Siegelwachs gebraucht und gefertigt wurden.
Live-Führung ›Die Hanse‹ (vom 27. März)

Englische Live-Führung
The German Hanse: a guided tour through 500 years of history (vom 07. April)

Virtueller Rundgang mit Mitarbeiter*innen
Die Lieblingsorte der Mitarbeitenden aus der Dauerausstellung

#insideEHM:
Virtueller Rundgang als Instagram-Story
Virtueller Rundgang als Twitter-Thread

#outsideEHM:
Virtueller Rundgang als Instagram-Story
Virtueller Rundgang als Twitter-Thread

Video-Formate

Tiefe Einblicke in das Geschäft der Piraten:
Was waren die Vitalienbrüder? (Dr. Gregor Rohmann)
Piratenbekämpfung: Beutestücke und städtische Identität (Philipp Höhn)
Theodor Fontanes Störtebeker-Projekt (Prof. Dr. Peer Trilcke)
Die Sklavenkassen Hamburgs und Lübecks (PD Dr. Magnus Ressel)
Der Seesöldner Bartholomäus Voet (Dr. Nicolai Clarus)

Über Chancen und Grenzen des globalen Handels:
Deutschland in der Außenpolitik (Helene v. Bismarck & Johannes Kahrs)
Der große ›kleine Unterschied‹ (Tijen Onaran & Magdalena Rog)
Grenzenloses Wachstum? (Leef Dierks & Ernst-Ulrich von Weizsäcker)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Interaktive Angebote

Beim neuen Projekt Hanse.Quellen.Lesen. sind alle eingeladen, bisher unbekannte Hansequellen zu erschließen. Das Projekt ist eine Kooperation der Forschungsstelle und des Archivs der Hansestadt Lübeck.

Für die Klassen 9-13 bietet das Europäische Hansemuseum ein neues, innovatives Unterrichtsprojekt zur Quellenarbeit an. Bearbeiten Sie mit Ihren Schüler*innen Hansequellen für den Geschichtsunterricht mit Hilfe des professionellen Online-Tools „Transkribus“. Wie echte Historiker*innen!

 

Einen anregenden Spaziergang für die ganze Familie bietet unsere ›Spurensuche Hanse‹.

Auf Facebook, Instagram und Twitter halten wir Sie /Euch auf dem Laufenden. Dort sind auch unsere Direktorin Dr. Felicia Sternfeld und die Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums aktiv!

Gefördert durch: