Schulen

Unser Museum ist ein außerschulischer Lernort mit vielfältigen Angeboten für Schulklassen.

Führungen

Einen guten Einblick in die Hansezeit erhalten Sie bei unseren öffentlichen Führungen durch die Dauerausstellung und das Burgkloster sowie bei der interaktiven, öffentlichen Familienführung „Das Mittelalter beleuchten“. Auch individuelle Führungen sind möglich – kontaktieren Sie uns gerne!

Weitere Informationen und Buchung

 

Preise für Schulklassen

Schüler (inkl. 60-minütiger Führung) deutsch: 7,00 €
fremdsprachig: 8,00 €
Schüler ab 11. Klasse (ohne Führung) 6,00 €
Eine freie Begleitung je 10 Schüler, jede weitere Begleitung
(inkl. 60-minütiger Führung)
deutsch: 11,50 €
fremdsprachig: 12,50 €

Schreibworkshop: „Mit Feder und Tinte‘‘

In diesem Workshop widmet sich ihre Klasse dem Thema Kommunikation. Anhand von originalgetreuen Faksimile, detailreichen Rekonstruktionen sowie aktiver Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler wird die Entwicklung der Schrift nachvollzogen. Dazu werfen sie einen Blick auf den Alltag der Kinder zur Zeit der Hanse und lernen das mittelalterliche Schreibutensil kennen. Nach dem Besuch der Ausstellung schreiben die Schülerinnen und Schüler mit Rohrfeder, Tinte und Siegel ihren eigenen Brief.

Weitere Informationen:
Für Grundschulen
Für weiterführende Schulen

Planspiel "Europäischer Rat 2018"

Wie erreicht man einen Konsens trotz unterschiedlichster Interessen der Beteiligten? Die Verhandlungen darüber bestehen in der Regel aus dem zähen Ringen um kleine Fortschritte und Kompromisse. Die Simulation ist eine spielerische Möglichkeit, die politischen Dynamiken hinter kollektiven Entscheidungssituationen zu verstehen. Genau das geschieht im Planspiel Europäischer Rat 2018“. Es bietet einen aktiven Einblick in die Möglichkeiten der Entscheidung im Konsens. Dabei geht es weniger um das exakte Nachstellen der Verhandlungen. Vielmehr gewinnen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Entscheidungszwänge der Mitgliedstaaten der Europäischen Union in der heutigen Zeit.

Informationen:
Planspiel_"Der Europäische Rat"

Planspiel "Hansetag 1518"

Wie lassen sich historische Quellen zum Fernhandel und der Hanse erfahrbar machen? Mit dem Planspiel „Der Hansetag 1518“ können die Jugendlichen es unmittelbar erleben. Anstatt eine Textanalyse und Quellenkritik durchzuführen, nehmen SchülerInnen im Planspiel „Der Hansetag 1518“ die Rollen der damaligen Vertreter der Hansestädte ein. Ihre Aufgabe: Die Interessen ihrer Stadt durchsetzen und Kompromisse finden. Neben dem Vertiefen der historischen bzw. politischen Inhalte üben die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten in Textanalyse und Argumentation. Der spielerische Ansatz führt häufig zu einer überraschenden Gruppendynamik. 

Informationen:
Planspiel "Der Hansetag 1518"

»Segel, Salz und Silberlinge«: Seehandel in der Hansezeit

Wie war es möglich, dass es den Lübeckern im Mittelalter so gut erging? Auf den Spuren der Kaufleute und Schiffer lassen sich die Antworten finden. Die Kinder erleben auf spielerische Weise, wie sich das Leben an Bord einer Kogge gestaltete und was erfolgreiche Kaufleute damals zu beachten hatten. Zum Abschluss bleibt die Frage: Was hat der Seehandel zur Zeit der Hanse eigentlich mit unserer Gegenwart zu tun?

Informationen:
Seehandel in der Hansezeit


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close