Events

8 Januar, 2019

17:00 - 18:15

Im Kloster brennt noch Licht

Bei diesem inszenierten Rundgang zeigen sich die geschichtsträchtigen Mauern des Burgklosters in einem ganz neuen Licht: Gemeinsam mit Bruder Jakobus und Kaufmannswitwe Anneke können Sie bei Laternenschein die wechselvolle Vergangenheit des mittelalterlichen Denkmals entdecken. Spannende Geheimnisse, beeindruckende Baudetails und humorvolle Anekdoten der beiden Zeitreisenden machen die Führung zu einem besonderen Erlebnis, an das Sie sich bestimmt noch lange erinnern werden! Ganz in der Tradition des früheren Dominikanerkonvents erwarten Sie nordische Bierspezialitäten und fruchtiger Apfelsaft.

Informationen zur Veranstaltung:
Termine: Oktober – März, jeden zweiten Dienstag im Monat
Beginn: 17.00 Uhr
Treffpunkt: Kirchplatz (Zugang über „Große Burgstraße“ oder „Hinter der Burg“)
Dauer: ca. 75 Minuten
Teilnehmer: max. 25 Personen
Preise: 12,00 € / ermäßigt 8,50 € / Kinder 7,50 €
Inklusive Getränken: Bier, Apfelsaft

Reservierung empfohlen unter info@hansemuseum.eu oder 0451 - 80 90 99 0.

19:00 - 21:00

Das Mittelmeer im Mittelalter

Prof. Christoph Dartmann: Das Mittelmeer im Mittelalter: Südküste Europas oder Binnenmeer?

Geographisch ist das Mittelmeer ein Binnenmeer. Die aktuelle politische Praxis thematisiert hingegen das Mittelmeer in erster Linie als Südgrenze Europas. In der Diskussion übers Mittelmeer spielt seine mittelalterliche Geschichte eine unübersehbare Rolle, vor allem der vermeintliche Gegensatz von christlicher und muslimischer Kultur, etwa während der Kreuzzüge oder der Ausbreitung des Osmanischen Reichs. Der Vortrag setzt sich kritisch mit diesem Geschichtsbild auseinander. Beispiele aus der politischen und ökonomischen Praxis zeigen, dass intensive Kontakte über die angeblichen Kulturgrenzen hinweg der Normalfall waren.

Informationen zur Veranstaltung:
Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Raum „Visby“
Adresse: An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
Beginn: 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden gerne unter 0451 80 90 99 0 oder per Mail an invitation@hansemuseum.eu  entgegengenommen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close