Events

2 Oktober, 2018

19:00 - 21:00

Zwangsvollstreckung im 13. Jahrhundert

Prof. Dr. Albrecht Cordes (Frankfurt/Main) spricht zum Thema: „Erlaubte Gewalt: Zwangsvollstreckung im 13. Jahrhundert“.

Die Durchsetzung des Gewaltmonopols des Staates gilt als einer der großen Meilensteine im ‚Prozess der Zivilisation‘ (Norbert Elias). Doch handelt es sich um prinzipielle oder nur graduelle Unterschiede? Wie fern ist uns der ‚ferne Spiegel‘ (Barbara Tuchmann) des Spätmittelalters? Der Frage soll durch einen Vergleich nachgegangen werden: In welchen Fällen durfte der Gläubiger im 13. Jahrhundert und bei der Sicherung und Vollstreckung zivilrechtlicher Ansprüche persönlich Gewalt anwenden? Und wie ist das im Vergleich dazu heute?

Informationen zur Veranstaltung:
Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Raum „Visby“
Adresse: An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
Termin: 2. Oktober 2018
Beginn: 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden gerne unter 0451 80 90 99 0 oder per Mail an invitation@hansemuseum.eu entgegengenommen.

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close