Dokumentarfilm-Wettbewerb „Close Up – Documenting Heritage“

Ihr seid Kulturerbe! Ihr seid Europa! Ihr seid…Filmemacher? Das Europäische Hansemuseum sucht kreative Köpfe der nächsten Generation, die der Welt ihre Sicht auf Europa und seine Politik zeigen wollen!

Was?

Sich kreativ mit Europapolitik und der eigenen Lebenswelt auseinandersetzen – das ist der Leitgedanke von "Close Up – Documenting Heritage". Der Wettbewerb findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres "Sharing Heritage" statt, das 2018 gefeiert wird, und ist Teil des Rahmenprogramms der Sonderausstellung "Der Konsens.".

Ihr seid Teil eines Projekts, das Europa näher zusammenbringt? Ihr seid in Eurer Stadt politisch aktiv? Oder beschäftigt Euch mit einem wichtigen Thema, dem noch die große Bühne fehlt? Erzählt der Welt in einem kurzen Dokumentarfilm davon! Inhaltlich dürft Ihr dabei Eure ganze Kreativität ausleben - einzige Bedingung ist, dass sich der Film an einem der fünf Leitthemen des Europäischen Kulturerbejahres orientiert:

Austausch und Bewegung
Grenz- und Begegnungsräume
Die Europäische Stadt
Erinnern und Aufbruch
Gelebtes Erbe

Die besten drei Filme können tolle Preise gewinnen, z.B. einen professionellen Kurs in der Bildungsstätte Scheersberg, um Eure Filmkünste weiterzuentwickeln, oder eine Führung inklusive Studio- und Redaktionsbesuch beim NDR Fernsehen in Hamburg. Wer gewinnt, bestimmt unsere dreiköpfige Fachjury, die aus Max Kassun, Martina Gawaz vom NDR sowie Florian Vollmers von den Nordischen Filmtagen besteht.


Wie?

So könnt Ihr mitmachen:

- Zum Filmen genügt Euer Smartphone, Ihr könnt aber natürlich auch gerne eine Digitalkamera oder eine professionelle Filmkamera benutzen.
- Euer Film sollte etwa fünf Minuten lang sein.
- Welches Format Ihr benutzen wollt, könnt Ihr Euch aussuchen: Ein Interview, eine Reportage, oder etwas ganz anderes?
- Den fertigen Film schickt Ihr gemeinsam mit dem unterschriebenen Anmeldebogen (HIER geht's zum Download) im MP4-Format bis zum 17. Juni 2018 an das Europäische Hansemuseum: Entweder als DVD auf dem Postweg oder als Web-Link zum Downloaden (z.B. per Vimeo, Dropbox oder YouTube). E-Mail und Anschrift findet Ihr unten bei Kontakt.

Für Lehrerinnen und Lehrer

Wir freuen uns besonders, wenn Lehrerinnen und Lehrer "Close Up - Documenting Heritage" in ihren Unterricht aufnehmen. Der Wettbewerb eignet sich zum Beispiel als Inhalt für den Politik-, Erdkunde-, Geschichts- oder Kunstunterricht sowie als Beitrag in Stunden zum Darstellenden Spiel. Neben der kritischen Fragestellung sowie der Sensibilisierung für globale und lokale Probleme werden dabei eine Vielzahl von Lernfeldern und Kompetenzen, wie Mensch und Medien, Kommunikation, Wahrnehmen, Beschreiben, Gestalten, Selbstkompetenz sowie Politik und Gesellschaft gefördert. Details dazu finden Sie auch in unserem Informationsblatt für Lehrerinnen und Lehrer.


Kontakt

Ihr habt Fragen oder wollt Euer Material einreichen? Kontaktiert uns gerne!

Timo Knoth & Larissa Schier
0451 80 90 99 -57 / -15
invitation@hansemuseum.eu

Europäisches Hansemuseum gGmbH
An der Untertrave 1
23552 Lübeck

Nächster Termin:

Einsendeschluss am 17.6.2018

Wer?

Mitmachen könnt Ihr, wenn Ihr Schülerinnen oder Schüler ab der 9. Klasse seid. Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Berufsschulen sind dabei herzlich willkommen! Gerne könnt Ihr natürlich auch als Gruppe einen Film erstellen - bis zu fünf Personen dürfen zusammen arbeiten.


Wann?

Der Teilnahmezeitraum beginnt am 21. April 2018 mit unserem Einstiegs-Workshop und endet am 30. Juni 2018 mit dem großen Finale. Hier ein Überblick über die einzelnen Termine:

Samstag, 21. April, 12 bis 18 Uhr:
Startschuss und Einstiegs-Workshop

Kostenloser Kurs für alle Interessierten, der Euch die technischen Grundlagen des Filmemachens vermittelt und kreative Anstöße gibt.
Referenten: Oliver Boczek, freiberuflicher Filmemacher, sowie Max Kassun, junger Filmemacher aus Lübeck
Die Platzwahl ist begrenzt, daher bitten wir um Eure Anmeldung unter invitation@hansemuseum.eu.

Freitag, 18. Mai, 14 bis 17 Uhr:
Zwischentermin für Fragen & Co.
Ihr habt ein Problem mit Eurem Schnittprogramm oder seid Euch nicht sicher, welche Szenen Teil Eures Films werden sollen? Alle Probleme und Fragen, die Euch beschäftigen, können an diesem Tag mit einem anwesenden Experten geklärt werden.
Wenn Ihr bei diesem Termin dabei sein wollt, freuen wir uns erneut über Eure Anmeldung unter invitation@hansemuseum.eu.

Sonntag, 17. Juni, 18 Uhr:
EINSENDESCHLUSS
Bis zu diesem Tag sollten Eure Filme uns erreicht haben.

Samstag, 30. Juni, 16 bis 19 Uhr:
Großes Finale mit Filmvorführung und Preisverleihung
Die besten Filme werden vorgeführt sowie Preise an die drei Gewinnerinnen oder Gewinner vergeben. Außerdem erwarten Euch Snacks, Getränke und ein kleines Musikprogramm.
Die Veranstaltung ist öffentlich, Anmeldungen nehmen wir gerne unter invitation@hansemuseum.eu entgegen.


Werbematerial

Zur Bewerbung des Dokumentarfilm-Wettbewerbs und für weitere Informationen finden alle Interessierten hier einen Flyer und ein Plakat zum Download. Gerne können diese in Schulen und Jugendzentren aufgehängt und ausgelegt werden. Wir freuen uns über Ihre und Eure Unterstützung!


Rechtliches

Hier könnt Ihr die Teilnahmebedingungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einsehen und downloaden.

Ein Beitrag zum

Partner


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close