Events

13 Februar, 2018

19:00 - 20:30

5. Vortrag der Wissenschaftsreihe „Handel, Geld und Politik vom Mittelalter bis heute“

Das Europäische Hansemuseum präsentiert seine Wissenschaftsreihe unter dem Titel „Handel, Geld und Politik vom Mittelalter bis heute“.

Am Dienstag, den 13. Februar spricht Alexandra Sapoznik aus London zum Thema:  „Bienen, Wachs und Stundenlicht. Herstellung, Handel und Verbrauch von Wachs in vorreformatorischer Zeit“. Bienen waren bedeutende religiöse Symbole im mittelalterlichen Christentum, weil man glaubte, dass sie im Gegensatz zu anderen Tieren ihr Leben in Keuschheit lebten. Sie wurden daher eng mit Christus und Maria verbunden, was zur Folge hatte, dass nur Bienenwachskerzen für die Messe verwendet werden durften. Die riesigen Mengen Wachs, die für Kerzen benötigt wurden, führten zu einem einen blühenden Wachshandel, in dem die Hanse eine zentrale Rolle spielte. Dieser Vortrag untersucht die wirtschaftlichen Auswirkungen dieses kulturellen Phänomens.

Informationen zur Veranstaltung:
Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Raum „Visby“
Adresse: An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
Beginn: 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden gerne unter 0451 80 90 99 0 oder per Mail an invitation@hansemuseum.eu entgegengenommen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close