Events

17 September, 2017

11:00 - 13:00

Öffentliche Führung

Das Europäische Hansemuseum bietet Ihnen um 11 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung „Die Hanse“.

Treffpunkt: Foyer des Europäischen Hansemuseums

Dauer: etwa 90 Minuten

Kosten: 4,00 € zzgl. Eintritt

Teilnehmer: max. 20 Personen

Anmeldung empfohlen unter info@hansemuseum.eu oder 0451 80 90 99 0.

 

11:00 - 13:00

Tanz-Theater-Matinee: „Phänomen Valeska Gert“

Die GEDOK Schleswig-Holstein ehrt die Tänzerin, Kabarettistin, Schauspielerin und Chansonette Valeska Gert (1892 – 1978) anlässlich des 125. Geburtstages dieser Ausnahmekünstlerin am Sonntag, den 17. September mit einer Veranstaltung im Europäischen Hansemuseum. Um 11 Uhr findet im Saal „La Rochelle“ eine Tanz-Theater-Matinee mit dem Titel „Phänomen Valeska Gert“ statt.

Valeska Gert, Erfinderin des Grotesktanzes, gilt auch heute noch als Avantgardistin und wird von der Fachwelt hochgeschätzt. Diese bahnbrechende Künstlerin leistete geradezu Sensationelles für den internationalen Tanz. Sie war es, die den grotesken Tanz erfunden hat. Ihre Verbindung von Tanz, Pantomime und Schauspiel, die sie selbst als „Grotesktanz“ bezeichnete, war radikal anders als alles bisher Dagewesene. Ihre Art zu tanzen rüttelte auf, schockierte, faszinierte das Publikum. Valeska Gerts exzentrische Tanzpantomimen, in denen sie Sujets wie Boxen, Nervosität, Kupplerin, Politiker und Prostituierte analysierte und deren Vielschichtigkeit umsetzte, machten sie einst zum skandalumwitterten Star. Wie sehr ihr Ruhm bis heute nachwirkt, dafür gibt es viele Beweise: So ist ihr Nachlass im Archiv  der „Akademie der Künste Berlin“,  in der „Theaterwissenschaftlichen Sammlung der Universität zu Köln“ und im „Deutschen Tanzarchiv Köln“ zu finden. Im Berliner Stadtteil Friedrichshain ist eine Straße nach ihr benannt.

Ihre autobiografischen Bücher werden auch heute noch gerne gelesen und sind im Buchhandel erhältlich. Gleiches gilt für CDs mit ihrer Originalstimme und/oder Hörbücher – sie alle sind eine Hommage an Valeska Gert. Sie hat zudem in vielen Stumm- und Tonfilmen mitgewirkt, die Filmgeschichte geschrieben haben. Ihre grotesken Tänze dienen auch heutigen Choreografen und Tänzerinnen als Vorbild. Sie werden immer wieder nachgetanzt und/oder neu interpretiert.

Informationen zur Veranstaltung:
Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Saal „La Rochelle“
Adresse: An der Untertrave 1, 23552 Lübeck
Beginn: 11:00 Uhr
Kosten: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro

Kartenvorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen und unter luebeck-ticket.de.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close