Finissage: „Geld. Macht. Glaube“

Nach fast drei Monaten Ausstellungszeit zieht Kurator Dr. Tillmann Bendikowski am Sonntag, den 26. November um 17 Uhr bei der Finissage gemeinsam mit Ihnen ein Fazit seiner Sonderausstellung „Geld. Macht. Glaube – Reformation und wirtschaftliches Leben“. Besonders im Fokus steht dabei der interaktive Bildschirm am Ende der Schau zu den ökonomischen Folgen der Glaubensspaltung: Hier hatten Sie die Gelegenheit, anhand von neun Fragen ihre persönliche Einschätzung über die Reformation und den heutigen Zusammenhang von Geld und Glauben mitzuteilen. Dabei geht es zum Beispiel um so spannende Aspekte wie „Wäre es besser, die Reformation hätte es nie gegeben?“ oder „Wäre eine Welt ohne Religionen eine friedlichere Welt?“. Diskutieren Sie bei Wein und kleinen Köstlichkeiten aus dem Restaurant NORD mit dem Kurator und den anderen Gästen über die Ergebnisse der Befragung – und über die Zukunft der westlichen Welt.

Informationen zur Veranstaltung:
Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck, Beichthaus
Adresse: An der Untertrave 1
Zeit: 17:00 Uhr

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden unter 0451 80 90 99 0 oder invitation@hansemuseum.eu entgegengenommen.


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close